Sichere Mobilisierung von schwerkranken Patienten außerhalb des Bettes

Es gibt deutliche klinische Belege dafür, dass die Frühmobilisierung von Patienten als Teil des Rehabilitationsprogramms der Intensivpflegeeinrichtung dazu beiträgt, den negativen Auswirkungen der Immobilität entgegenzuwirken, was den Genesungsprozess der Patienten sowie langfristige funktionelle Ergebnisse verbessert. (Morris 2007)

Durch die ausgezeichnete Flexibilität des Sara® Combilizer können sogar Patienten, die zuvor als Risikopatienten eingestuft wurden oder für eine Mobilisierung nicht in Frage kamen, einfach auf sichere und angenehme Weise in eine stehende, sitzende oder liegende Position gebracht werden. Dies umfasst Patienten mit einem niedrigen Aufmerksamkeits- und Bewusstseinsniveau, schwacher Rumpfstabilität, mechanischer Beatmung und Hämofiltrationszugängen in der Leistengegend. (Dueck 2010, McWilliams 2013)

Aus dem Bett aufstehen – einfach, sicher und effizient

Es gibt deutliche klinische Belege für die positiven körperlichen Auswirkungen der Frühmobilisierung, bei der die Patienten bereits in der Intensivpflegeeinrichtung durch Sitzen und Aufstehen aus dem Bett Mobilität und Bewegungstherapie erhalten. Durch die Mobilisierung aus dem Bett bereits während der ersten Tage in der Intensivpflegeeinrichtung erfahren selbst mechanisch beatmete Patienten nicht nur eine bessere körperliche Stimulierung, sondern es werden auch Muskeln und Skelett gestärkt und die Gefäß- und Atmungsfunktion verbessert; zudem wird das Risiko eines Patientendeliriums gesenkt. (Brahmbatt 2010)

Die praktischen Maße und elektrische multifunktionale Ausführung des Sara Combilizer unterstützen Patienten der Intensivpflegestation bei der Bewegungstherapie außerhalb des Betts und bieten gleichzeitig ergonomische Arbeitsbedingungen und minimale körperliche Belastung für das Pflegepersonal.

Mit Sara Combilizer erfolgt die Bewegungstherapie für Patienten und Pflegepersonal sicher und effizient.

Der Patient wird mit einem Sicherheitsgurtsystem gesichert, welches das Sturzrisiko ausschließt. Weitere eingebaute Sicherheitsmaßnahmen ermöglichen eine schnelle Neupositionierung des Patienten in Rückenlage, falls eine Notfallsituation auftritt.

Aufgrund des Designs und der Maße erfolgt der Transfer des Patienten zum und vom Sara Combilizer sicher und schnell, ohne große Vorbereitung des Patienten für die Bewegungstherapie.

 

Verkürzung des Krankenhausaufenthalts

Bei der Intensivpflege, insbesondere bei der Erstversorgung unter Einsatz mechanischer Beatmung, entstehen erhebliche Kosten. Die Frühmobilisierung kann dazu beitragen, die Dauer des Aufenthalts auf der Intensivstation und im Krankenhaus zu verkürzen, Kosten zu senken und das finanzielle Ergebnis zu verbessern (McWilliams 2013, Lord 2013)